Allgemeine Verkaufsbedingungen

ARTIKEL 1 - GEGENSTAND 

1.1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen der SRL IKONIC SADDLERY (nachfolgend "IKONIC"), BCE 806.205.135, mit Sitz in Rue du Manypré, 2, 1325 Corroy-le-Grand, Belgien, einerseits und ihren Kunden (nachfolgend "Kunde") andererseits, unabhängig davon, ob es sich bei diesen um eine Privatperson, eine natürliche Person, die Verbraucher ist (nachfolgend "Verbraucher"), oder ein Unternehmen im Sinne von Artikel I.1 des Wirtschaftsrechtsgesetzbuchs (nachfolgend "Unternehmen") handelt. 

1.2 Jede Bestellung setzt die unwiderrufliche Zustimmung des Kunden zu den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus, deren Kenntnisnahme der Kunde bestätigt. 

1.3 Die Parteien vereinbaren, dass ihre Beziehungen ausschließlich durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt werden, die den Vertrag zwischen ihnen bilden, es sei denn, in eventuellen Sonderbedingungen, die von den Parteien akzeptiert werden, wird davon abgewichen. Eventuelle Sonderbedingungen sind immer strikt auf den Gegenstand oder die Transaktion beschränkt, die sie betreffen, und sind strikt auszulegen. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ihre eventuellen Anhänge ersetzen und annullieren alle mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen, Mitteilungen, Angebote, Vorschläge oder Korrespondenzen, die zuvor zwischen den Parteien ausgetauscht oder abgeschlossen wurden und sich auf den Gegenstand der vorliegenden Geschäftsbedingungen beziehen. 

1.4. Der Kunde erklärt, dass er die Fähigkeit hat, den vorliegenden Vertrag abzuschließen. 

1.5. Der Verbraucher erklärt, dass er den Vertrag privat abschließt und keine IKONIC-Produkte zum Zwecke des Weiterverkaufs erwirbt. 

1.6. Die Nichtanwendung einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch IKONIC kann keinesfalls als Verzicht auf ihre spätere Anwendung oder auf die Anwendung anderer Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch IKONIC ausgelegt oder interpretiert werden.

ARTIKEL 2 - PRODUKTANGEBOT 

2.1. Die auf der IKONIC-Website, www.ikonicsaddlery.com oder im IKONIC-Katalog aufgeführten Produkte und Bedingungen sind vorbehaltlich Änderungen und Verfügbarkeit. 

2.2. Alle Angebote von IKONIC, ob in Papierform oder elektronisch, sind einen Monat lang gültig, sofern im Angebot nichts anderes angegeben ist. 

2.3 Alle Produktangebote und Lieferbedingungen sind gültig, solange der Vorrat reicht. Sollte ein Produkt nach Abgabe eines Angebots nicht mehr verfügbar sein, verpflichtet sich IKONIC, den Kunden so schnell wie möglich darüber zu informieren. 

ARTIKEL 3 - PREISE 

3.1. Die Preise verstehen sich in Euro inklusive Steuern für Privatkunden aus der EU. 

3.2 IKONIC behält sich das Recht vor, seine Preise zu ändern. Die für einen Kunden geltenden Preise sind jedoch diejenigen, die zum Zeitpunkt der bestätigten Bestellung des Kunden gültig sind. 

3.3. Die Preise enthalten die am Tag der Bestellung geltende Mehrwertsteuer. IKONIC kann Änderungen des Mehrwertsteuersatzes, die vor dem Lieferdatum eintreten, an den Kunden weitergeben, ohne dass dieser vorab darüber informiert wird. Die gemäß der Richtlinie 2019/1995 über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem geltenden Mehrwertsteuervorschriften sind anwendbar, wenn die Lieferung in Belgien oder außerhalb Belgiens, aber innerhalb des Gebiets der Europäischen Union erfolgt. 

3.4. Für alle Produkte, die außerhalb der Europäischen Union und in die französischen Überseegebiete versandt werden, fällt keine Mehrwertsteuer an, sondern es können Zoll-/Importgebühren oder andere lokale oder staatliche Steuern anfallen. Diese Rechte und Beträge fallen nicht in den Zuständigkeitsbereich von IKONIC. Sie gehen zu Lasten des Kunden und liegen in seiner alleinigen Verantwortung, sowohl was die Erklärungen als auch die Zahlungen an die zuständigen Behörden und Einrichtungen seines Landes/Ortes betrifft. Wir empfehlen Ihnen, sich über diese Aspekte bei Ihren lokalen Behörden zu informieren. 

3.5. Die Preise verstehen sich ohne Beteiligung an den Bearbeitungskosten (Porto, Verpackung und Konfektionierung des Pakets). Die Kosten für Porto, Verpackung und Konfektionierung des Pakets werden je nach Gewicht und Volumen des Pakets (einschließlich Verpackung und eventueller Geschenke), dem Lieferort und dem gewählten Transportunternehmen oder der gewählten Transportart berechnet. Die Lieferung von IKONIC-Produkten erfolgt durch einen Drittanbieter, dessen Preise auf der IKONIC-Website zur Orientierung angegeben sind. Die tatsächlichen Kosten werden dem Kunden auf dem Bestellformular mitgeteilt. 

3.6. Wenn der Kunde eine Änderung der Lieferzeit oder des Lieferorts verlangt, die Annahme der Lieferung am vereinbarten Tag verweigert oder IKONIC falsche Informationen mitteilt, kann IKONIC unbeschadet weiterer Sanktionen zusätzliche Kosten vom Kunden verlangen.

ARTIKEL 4 - BESTELLUNG 

4.1. Die Bestellung durch den Kunden erfolgt durch Ausfüllen und Unterzeichnen des Dokuments mit der Bezeichnung "Bestellformular für IKONIC-Produkte" oder auf der IKONIC-Website. 

4.2 Jede Bestellung unterliegt der Annahme durch IKONIC. IKONIC behält sich das Recht vor, die Bestellung eines Kunden abzulehnen oder von der Zahlung einer Anzahlung abhängig zu machen. 

4.3. Um eine Bestellung auf der Website www.ikonicsaddlery.com aufgeben zu können, muss der Kunde bei seiner ersten Bestellung ein Konto einrichten und sich anschließend mit seiner E-Mail-Adresse und seinem Passwort identifizieren. 

4.4. Die Internetbestellung wird erst mit der letzten Bestätigung des Zahlungsbildschirms der bestätigten Bestellung endgültig registriert. Der Kunde erhält eine E-Mail zur Bestätigung der Tatsache, dass die Bestellung von IKONIC berücksichtigt wurde. 

4.5. Die Bestätigung einer Bestellung gilt als ausdrückliche und unwiderrufliche Annahme des Preises und der Beschreibungen der verkauften Produkte durch beide Parteien. 

4.6. Wenn die bestellten Produkte vergriffen oder nicht verfügbar sind, informiert IKONIC den Kunden unverzüglich darüber und bietet ihm an, seine Bestellung entweder kostenlos zu stornieren oder sie durch eine Bestellung gleichwertiger Produkte zu ersetzen. 

ARTIKEL 5 - ZAHLUNG DURCH DEN KUNDEN 

5.1. Wenn der Kunde eine "Papier"-Bestellung tätigt, die von IKONIC bestätigt wird, muss er sofort die Zahlung der vereinbarten Anzahlung oder des vereinbarten Preises per Banküberweisung gemäß den Angaben auf dem Bestellformular vornehmen. 

5.2. Wenn der Kunde seine Bestellung auf der Website von IKONIC aufgibt, wird er die Zahlung online mit einer Kreditkarte gemäß den Anweisungen der Website vornehmen. IKONIC nutzt den sicheren Zahlungsdienst MOLLIE. Die vom Nutzer der Website eingegebenen Bankdaten werden verschlüsselt (Sicherheitsstandard SSL/MD5). 

5.3. Wenn der Kunde die vereinbarten Zahlungen nicht leistet, kann IKONIC die Lieferung der Produkte an den Kunden aussetzen, unbeschadet der Möglichkeit, die Zwangsvollstreckung oder die Auflösung des Vertrags sowie die Zahlung von Schadensersatz zu beantragen. 

5.4. Bei verspäteter Zahlung einer Rechnung werden auf die geschuldeten Beträge von Rechts wegen und ohne vorherige Inverzugsetzung Verzugszinsen in Höhe von 8 % pro Jahr des Hauptbetrages der Rechnung ab dem Fälligkeitsdatum bis zur vollständigen Zahlung der geschuldeten Beträge sowie eine Pauschalentschädigung in Höhe von 10 % des Rechnungsbetrages mit einem Mindestbetrag von 75 € erhoben, unbeschadet des Rechts von IKONIC, den vollen Ersatz ihres tatsächlichen Schadens zu verlangen.

ARTIKEL 6 - LIEFERUNG AN DEN KUNDEN 

6.1. Die von IKONIC auf seiner Website angekündigten Fristen werden in Werktagen berechnet und als Richtwert genannt, wobei die Vorbereitungs-, Versand- und Lieferzeiten berücksichtigt werden. 

6.2. Das tatsächliche Lieferdatum oder die tatsächliche Lieferfrist werden dem Kunden bei der Bestätigung seiner Bestellung in Werktagen mitgeteilt (vorbehaltlich der Einhaltung seiner Verpflichtungen durch den Kunden). 

6.3. Für Verbraucher gelten diese Fristen strikt, es sei denn, sie können aufgrund unvorhersehbarer und von IKONIC nicht beeinflussbarer Umstände, die die Erfüllung der Verpflichtungen von IKONIC unmöglich machen oder wesentlich erschweren oder verteuern, nicht eingehalten werden, und der Käufer wurde spätestens am Tag der Lieferung darüber informiert, gegebenenfalls mit dem Angebot einer Fristverlängerung. Wenn der Verbraucher die vorgeschlagene Fristverlängerung akzeptiert, kann er bei Überschreitung der neuen Frist innerhalb eines Monats nach Ablauf der Fristverlängerung per Einschreiben vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden ihm die bereits gezahlten Beträge innerhalb von 8 Tagen nach der Mitteilung seiner Kündigung zurückerstattet. 

6.4. Für Unternehmen werden die Lieferfristen nur als Richtwerte angegeben. Eine Verzögerung dieser Fristen berechtigt IKONIC nicht zu Zurückhaltungen, Strafen, Kompensationen und/oder Entschädigungen. 

6.5. Wenn der Kunde die Lieferung nicht zum vereinbarten Zeitpunkt abnimmt, kann IKONIC nach Inverzugsetzung den Vertrag von Rechts wegen per Einschreiben auflösen, es sei denn, die Nichtabnahme der Lieferung ist auf höhere Gewalt zurückzuführen. 

6.6. In dem in Artikel 6.5 genannten Fall kann IKONIC vom Kunden auch eine Entschädigung für den erlittenen Schaden verlangen, die pauschal auf 15 % des Verkaufspreises ohne Steuern festgesetzt wird, unbeschadet der Möglichkeit von IKONIC, den vollen Ersatz ihres Schadens zu verlangen. 

6.7. Wenn die Lieferung durch das Eintreten eines Falles höherer Gewalt endgültig unmöglich wird, wird der Verkauf von Rechts wegen aufgelöst. 

6.8. Für Zollgebühren und Steuern, die bei einer Lieferung außerhalb der EU anfallen, ist der Kunde verantwortlich. Diese Gebühren sind vor der Lieferung an den Spediteur zu zahlen. Bitte erkundigen Sie sich bei den Behörden Ihres Landes, ob Gebühren anfallen.

ARTIKEL 7 - EIGENTUMS- UND RISIKOTRANSFER 

7.1. Der Eigentumsübergang der IKONIC-Produkte auf den Kunden erfolgt am Tag der vollständigen Zahlung des Preises, einschließlich der Haupt- und Nebenkosten, durch den Kunden. 

7.2. Die Risiken gehen jedoch mit der Bestellung auf den Firmenkunden und mit der physischen Inbesitznahme der Produkte durch den Kunden (oder den von ihm beauftragten Dritten) auf den Verbraucherkunden über. 

ARTIKEL 8 - WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER 

8.1. Der Verbraucher verfügt über eine Frist von vierzehn (14) Tagen ab dem Lieferdatum der Bestellung, um jeden Artikel, der ihm nicht gefällt, in seiner Originalverpackung und in perfektem Zustand, der für seine Wiedervermarktung geeignet ist, zurückzusenden und den Umtausch oder die Rückerstattung zu verlangen, indem er den Artikel zurückschickt, ohne Strafe, mit Ausnahme der Rücksendekosten. 

8.2. Im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts muss der Kunde eine E-Mail an info@ikonicsaddlery.com senden und die IKONIC-Produkte müssen zusammen mit dem im Paket befindlichen, sorgfältig ausgefüllten Lieferschein an den Betriebssitz von IKONIC zurückgesendet werden: Brusselsesteenweg 99 in 1560 Hoeilaart - Belgium. 

8.3. Der Betrag für das/die zurückgesandte(n) IKONIC-Produkt(e) wird dem Bankkonto des Verbrauchers innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Datum des Eingangs der Produkte bei IKONIC gutgeschrieben. 

8.4. Wenn nur ein Teil der IKONIC-Produkte zurückgegeben wird, trägt der Verbraucher die Versandkosten. 

8.5. IKONIC-Produkte, die unvollständig, beschädigt oder vom Nutzer beschmutzt zurückgegeben werden, werden nicht zurückgenommen. Waren, die nach den Spezifikationen des Nutzers der Website oder des Käufers personalisiert oder angefertigt wurden, sind ebenfalls vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.

ARTIKEL 9 - GARANTIE 

9.1. Der Kunde ist verpflichtet, die IKONIC-Produkte unmittelbar nach Erhalt zu untersuchen und IKONIC kurzfristig per Einschreiben und per E-Mail an info@ikonicsaddlery.com , eventuelle offensichtliche Mängel und Abweichungen von den vertraglichen Spezifikationen zu melden, d. h. alle Mängel, die durch eine aufmerksame und ernsthafte Prüfung schnell festgestellt werden können, insbesondere solche, die sich auf die Eigenschaften und die Funktionsweise der Produkte beziehen. 

Wenn die IKONIC-Produkte geöffnet worden sein könnten oder offensichtliche Spuren einer Beschädigung aufweisen, muss innerhalb von drei Werktagen nach Lieferung der Produkte eine Reklamation per Einschreiben mit Rückschein an den Spediteur und an IKONIC gerichtet werden. 

9.2 Gemäß den Artikeln 1649 bis bis 1649 octies des Zivilgesetzbuches haftet IKONIC gegenüber Verbrauchern für jeden Konformitätsmangel, der bei der Lieferung der Ware bestand und innerhalb von zwei Jahren ab dieser Lieferung auftritt. 

9.3. Die in Artikel 9.2. genannte Vertragswidrigkeit gilt jedoch als nicht vorhanden, wenn der Verbraucher zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses von dieser Vertragswidrigkeit wusste oder vernünftigerweise nicht in Unkenntnis darüber sein konnte oder wenn die Vertragswidrigkeit ihren Ursprung in den vom Verbraucher gelieferten Materialien hat. 

9.4 Es wird vereinbart, dass der Verbraucher IKONIC über jede Vertragswidrigkeit per Einschreiben mit Rückschein und per E-Mail an info@ikonicsaddlery.com , innerhalb einer Frist von höchstens zwei (2) Monaten ab dem Tag, an dem er die Vertragswidrigkeit festgestellt hat, unterrichten muss. Die Nichteinhaltung dieser Verpflichtung führt zum Verlust der Rechte des Verbrauchers. 

9.5. Nach Ablauf der Zweijahresfrist für Verbraucher und ab dem Zeitpunkt des Verkaufs für Unternehmen gilt gegebenenfalls das allgemeine Recht der Garantie für versteckte Mängel gemäß den Artikeln 1641 bis 1649 des Zivilgesetzbuchs. In diesem Fall bleibt die Kündigungsfrist von zwei (2) Monaten anwendbar. 

9.6. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Gewährleistung, wenn die Empfehlungen des Anbieters nicht eingehalten wurden, wenn das Produkt verändert wurde oder wenn das Produkt abnormal genutzt wurde. Ebenso wenig besteht ein Anspruch auf Garantie bei normalem Verschleiß oder Unfällen. 

9.7. In jedem Fall und unbeschadet der anwendbaren zwingenden Bestimmungen und Artikel 10 beschränkt sich die Garantie auf die Reparatur oder den Ersatz der defekten Produkte oder auf eine Preisminderung oder Rückerstattung. 

9.8. Kein Produkt darf ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von IKONIC zurückgegeben werden, die per E-Mail unter info@ikonicsaddlery.com angefordert werden kann. Eine solche Genehmigung erfolgt in jedem Fall unter allen Vorbehalten und ohne jegliche nachteilige Anerkennung durch IKONIC.

ARTIKEL 10 - HAFTUNG 

10.1 IKONIC hat nur eine Mittelverpflichtung für alle Schritte des Zugangs zur Website, des Bestellvorgangs oder der nachfolgenden Dienstleistungen. 

10.2. IKONIC kann nicht für Nachteile oder Schäden haftbar gemacht werden, die durch die Nutzung des Internets entstehen, insbesondere bei einer Unterbrechung des Dienstes, einem Eindringen von außen oder dem Vorhandensein von Computerviren. 

10.3 IKONIC haftet nicht für die Nichterfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen aufgrund höherer Gewalt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Streik, Feuer, Katastrophen, Pannen usw. 

10.4 Es gelten nur die in diesen Bedingungen vorgesehenen Garantien, unter Ausschluss jeglicher anderer Haftung von IKONIC, es sei denn, IKONIC hat vorsätzlich gehandelt. Gegenüber Verbrauchern haftet IKONIC außer bei Vorsatz nur bei grober Fahrlässigkeit ihrerseits oder ihrer Mitarbeiter oder Bevollmächtigten, bei Nichterfüllung einer Verpflichtung, die in einer der Hauptleistungen des Vertrags besteht (außer im Falle höherer Gewalt), oder bei Tod des Verbrauchers oder bei Körperschäden, die diesem zugefügt werden und die auf eine Handlung oder Unterlassung von IKONIC zurückzuführen sind. 

ARTIKEL 11 - ÄNDERUNGEN 

11.1 IKONIC behält sich das Recht vor, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Jede neue Version dieser Geschäftsbedingungen wird vorab auf der Website www.ikonicsaddlery.com bekannt gegeben oder dem Käufer zum Zeitpunkt seiner Bestellung mitgeteilt. 

11.2. Kunden, die nicht möchten, dass die Vertragsbeziehungen durch die neue Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt werden, die für jede neue Bestellung gilt, müssen aufhören, Bestellungen bei IKONIC aufzugeben.

ARTIKEL 12 - REKLAMATION 

Reklamationen oder Anfragen zu IKONIC-Produkten, Bezahlung, Bestellung oder Lieferung können über das Kontaktformular auf der Website www.ikonicsaddlery.com eingereicht werden. 

ARTIKEL 13 - PRIVATSPHÄRE 

13.1. Alle von IKONIC erfassten personenbezogenen Daten werden unter Einhaltung der Allgemeinen Datenschutzverordnung Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 erfasst. 

13.2 Diese Daten werden in bestimmten Fällen übertragen (z. B. bei Zahlungsmethoden an unseren Dienstleister MOLLIE), oder gesammelt und dann für die verschiedenen Lieferarten mit den Transportunternehmen übertragen, oder für statistische Zwecke oder um die Nutzung der Website zu verbessern,. Ikonic kann die gesammelten Daten an sorgfältig ausgewählte Geschäftspartner in Belgien oder der Europäischen Union weitergeben, die mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen bei der Vermarktung von Produkten oder der Erbringung von Dienstleistungen zusammenarbeiten. Der für die Verarbeitung Verantwortliche übermittelt keine personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union. 

13.3. Der Nutzer hat freien Zugang zu seinen Daten, um gegebenenfalls deren Berichtigung, Änderung oder Löschung zu beantragen, indem er auf die Website www.ikonicsaddlery.com geht oder einen einfachen Antrag gemäß Artikel 12 stellt. 

13.4 IKONIC kann seine Nutzerdatenbank gegebenenfalls nach vorheriger Zustimmung des Kunden an einen Dritten übertragen. Die Kunden können sich dann per E-Mail oder Einschreiben gegen diese Übertragung wehren.

ARTIKEL 14 - UNGÜLTIGKEIT 

14.1. Bestimmungen, die gegen eine gesetzliche oder reglementarische Bestimmung der öffentlichen Ordnung oder eine zwingende Vorschrift verstoßen, gelten als ungeschrieben, ohne dass diese Nichtigkeit die Gültigkeit der genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Ganzes berührt, es sei denn, die kritisierte Bestimmung ist für die Vereinbarung selbst ausschlaggebend. 

14.2. Falls die betreffende Bestimmung die Natur der vertraglichen Beziehungen beeinträchtigt, wird sich jede Partei bemühen, unverzüglich und in gutem Glauben eine gültige Bestimmung auszuhandeln, die eine gleichwertige wirtschaftliche Wirkung hat oder zumindest der Wirkung der für ungültig erklärten Bestimmung so nahe wie möglich kommt, soweit dies rechtlich zulässig ist. Die gleiche Befugnis wird im Falle eines Rechtsstreits dem Richter eingeräumt. 

ARTIKEL 15 - ANWENDBARES RECHT UND STREITIGKEITEN 

15.1. Die Beziehungen zwischen IKONIC und dem Kunden werden ausschließlich durch die Bestimmungen des belgischen Rechts geregelt. 

15.2. Der Kunde wendet sich vorrangig an IKONIC, um eine gütliche Lösung für den zwischen ihnen bestehenden Streitfall zu finden. 

15.3. Unbeschadet des Artikels 15.2 wird jede Streitigkeit über das Bestehen, die Gültigkeit, die Ausführung, den Bruch oder die Auslegung dieses Vertrags vor jeder gerichtlichen Klage einer Schlichtung gemäß Artikel 1724 ff. des Gerichtsgesetzbuchs unterzogen. 

15.4. Im Falle eines Scheiterns dieses Vermittlungsverfahrens fällt die Streitigkeit in die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte des Gerichtsbezirks Brabant Wallon, unbeschadet der zwingenden Bestimmungen oder der öffentlichen Ordnung, die die Situation möglicherweise regeln. 

IKONIC behält sich darüber hinaus das Recht vor, ihre Klage gegen den Kunden vor den zuständigen Gerichten am Wohnsitz oder Sitz des Kunden einzureichen.